top of page

Hummus aus Seewinkler Kichererbsen mit winterlichem Ofengemüse

Zutaten:


- 250g getrocknete Kichererbsen

- 1 TL Natron + 1/2TL Natron zum Kochen


Außerdem für den Hummus

- 1 ½ EL Tahini (Sesampaste)

- 1 Zehe Knoblauch

- Saft einer ganzen Zitrone

- Zeste von ½ Zitrone

- 2 EL Olivenöl

- ½ TL Korianderpulver

- 1 Prise Kreuzkümmelpulver

- ½ - 1 TL Salz (nach Geschmack)


Für das Gemüse

- 1kg verschiedenes Herbst-/Wintergemüse (z.B. Karfiol, Kürbis, Rote Rüben, Pilze, verschiedenfarbige Karotten, ...)

- Öl

- Grobes Meersalz


Zum Anrichten:

- 4 EL Olivenöl

- Frischer Koriander


Zubereitung:

Kichererbsen am Vorabend mit einem TL Natron in viel Wasser einweichen.


Eingeweichte Kichererbsen in einem Topf mit Wasser mit einem ½ TL Natron weichkochen (ca. 30min). Nach dem Kochen mit lauwarmen Wasser abspülen und die losen Hülsen grob entfernen.

Kichererbsen mit den Zutaten in einen Standmixer geben und gut pürieren. Eiskaltes Wasser nach und nach zugeben bis eine cremige Masse entsteht.

Fertigen Hummus zur Seite stellen.

Backrohr auf 190°C Heißluft vorheizen. Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden/zerteilen. In einer Schüssel mit Öl und Meersalz würzen. Im Backrohr knusprig braten bis das Gemüse weich ist.


Hummus auf einem Teller anrichten, Olivenöl darauf verteilen, Gemüse auf dem Hummus anrichten und mit frischem Koriander vollenden.


Tipps:

Kichererbsen wachsen auch bei uns und können somit super in der Region bezogen werden (in meinem Rezept kommen die Kichererbsen von der Familie Bleich aus Frauenkirchen, gekauft bei Biohof Egrieder in Jois: https://biohof-egrieder.at/ ).


Das Rezept lässt sich mit entsprechenden Gemüsesorten (Jungzwiebel, Radieschen, Zucchini, Paprika, Melanzani,…) auch schnell zum Sommergericht umwandeln.




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page